Gesundheit geht durch den Magen

Was wir essen, hat eine Wirkung auf unseren Körper. Nahrung kann uns heilen, Beschwerden lindern und unsere Mitte stärken. Dieses Wissen wird in China seit Jahrtausenden bewusst genutzt und funktioniert auch prima in der österreichische Küche.

Die Philosophie der TCM: Harmonie zwischen Mensch und Natur

TCM beschreibt einen Teil der philosophischen Richtungen Taoismus und Konfuzianismus. Beide Philosophen definieren den Zustand „Glück“ als absolute Harmonie zwischen Mensch und Natur, erreichbar durch eine entsprechende Lebensweise.

Die TCM versteht nun den Körper als ein zusammenhängendes System, in dem alle Körperteile, Organe und Organsysteme und der Geist durch Energiebahnen miteinander verbunden sind. Als gesund gilt ein Mensch, wenn sich alle seine Energien in Harmonie und im Gleichgewicht befinden.

Nachfolgend finden Sie eine kurze Einführung in die wichtigsten der Traditionellen Chinesischen Medizin zugrunde liegenden Vorstellungen und Begriffe.