In den berühmten TCM Diät- und Therapiebüchern “Ben Cao Gang Mu” wird erwähnt, dass Süßkartoffeln mit ihrem neutralen und charakteristisch süßen Geschmack viele gesundheitliche Vorteile haben. Sie stärken die Funktion von Milz und Magen und helfen bei der Verdauung. Sie tonisieren das Chi und helfen die Energie zu erhöhen und das Immunsystem zu stärken.

Süßkartoffeln isst man am besten warm gekocht. Wenn Sie Süßkartoffeln kalt essen, kann dies Durchfall verursachen, besonders an einem kalten Tag. Blähungen können entstehen, wenn Sie zu viel auf einmal essen.

Zutaten

  • 350 g Süßkartoffeln
  • 100 g Karotten
  • 1 Schalotte
  • 1 Stück Ingwer (ca. 5 cm)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1 TL Curry
  • Petersilie oder Koriander zum Garnieren

Zubereitung

  1. Süßkartoffeln, Karotten, Schalotte und Ingwer schälen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Alle Zutaten in die Kanne geben, kaltes Wasser einfüllen bis zwischen beide Markierungen. Programm 2 wählen und starten.
  3. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Suppe mit Petersilie oder Koriander bestreuen.
  5. Tipp: Das Verhältnis zwischen Süßkartoffeln und Karotten können Sie je nach der Größe der Süßkartoffeln entscheiden. Zwei mittelgroße Süßkartoffeln wiegen ca. 400 g. Sie sollten aber in Summe nicht mehr als 450 g von beiden Arten von Gemüse einfüllen.