Kürbissuppe mit Ingwer und Kokosmilch

AND SOY Kochmixer macht wunderbare Cremsuppen und püriert diese zu einer so cremigen Konsistenz, dass mein Stabmixer vor Neid erblasst.

Kürbis-Kokos-Suppe

Zutaten

  • 450 g Hokkaido-kürbis
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stück Ingwer (ca. 5 cm)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1 Liter selbstgemachte Kokosmilch
  • Salz, Pfeffer, Currypulver, Cayennepfeffer
  • Koriandergrün zum Garnieren

Zubereitung

  1. Den Kürbis waschen, entstielen, entkernen und in ca. 2 cm kleine Stücke schneiden.
  2. Ingwer und Zwiebel schälen und klein würfeln.
  3. Alle Zutaten in die Kanne geben. Mit Kokosmilch bis zur maximalen Markierung auffüllen.
  4. Programm 2 wählen, starten und schon ist die Suppe fertig.
  5. Mit Salz, Pfeffer, Currypulver und dem Cayennepfeffer abschmecken, und mit frischem Korianderblättchen garnieren.

Tipp:
Nicht nur in der TCM (Traditionellen Chinesischen Medizin) ist der Kürbis fester Bestandteil bei der Behandlung von Prostata-Beschwerden, Harnblasenentzündungen und Verdauungsbeschwerden. In Südamerika gehören die Kürbisse heute noch zu den Grundnahrungsmitteln der Indianer. Während der Cholera-Epidemie schwöret man auf Kürbisdiäten und Kürbisaufgüsse.

Sojadrinks und mehr zum selber machen?

Die richtigen Zutaten finden Sie in unserem Webshop