Kennst du Topinambur schon? Die kleine regionale Powerknolle ist nicht nur besonders kalorienarm und lecker, sondern auch eine super Abwechslung zu Kartoffeln. Du kannst sie direkt ohne Schälen komplett verwenden. Um dir die Pflanze aus der Familie der Sonnenblumen schmackhaft zu machen, haben wir für dich eine leckere Maronen Topinambur Suppe kreiert. Sie ist super einfach in der Zubereitung und trotzdem besonders fein im Geschmack.

Maronen-Topinambur Suppe

Zutaten (für 4-6 Portionen)

  • 400g Topinambur
  • 100g gekochte und geschälte Maronen
  • 100g Kartoffeln
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • Saft einer Viertel Zitrone
  • 1 EL Mandelmus
  • ¼ TL Ingwerpulver
  • ½ TL Thymian
  • 1 TL gekörnte Brühe
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Zuerst kümmerst du dich um das Gemüse. Dafür schälst du die Kartoffeln und den Topinambur. Nun schneidest du beides in gleichmäßig große Würfel. Je kleiner, desto schneller ist die Suppe fertig. Am besten bedeckst du die Gemüsewürfel zwischendurch mit Wasser, während du dich um die restlichen Zutaten kümmerst. Dadurch vermeidest du, dass Kartoffeln und Topinambur oxidieren.
  2. Die Zwiebel schälst du ebenfalls und schneidest sie in grobe Würfel. Um richtig viel Zeit zu sparen, solltest du Maronen direkt gekocht und ausgelöst kaufen. Du findest sie in gut sortierten Supermärkten, in Bio Märkten und Reformhäusern. Die Maronen sind meist in einen Beutel verschweißt und verzehrfertig.
  3. Um die Maronen selbst zuzubereiten schneidest du die Schale ein und lässt sie so lange in heißem, gesalzenen Wasser kochen, bis sie gar sind. Das dauert rund 30 Minuten. Nun musst du die Maronen noch schälen und kannst sie dann für die Suppe weiterverarbeiten.
  4. Abschließend kann die Suppe gekocht werden. Besitzt du einen AND SOY Kochmixer, gibst du einfach alle Zutaten in die Kanne und füllst diese mit frischem Wasser auf bis zwischen den beiden Markierungen. Jetzt musst du nur noch Programm 2 auswählen und warten, bis die Suppe fertig gekocht ist. Das dauert rund 20 Minuten.
  5. Zum Servieren kannst du die Maronen Topinambur Suppe nun mit ein paar Thymianzweigen, getrockneten Cranberries und gehackten Maronen dekorieren.

Quelle: healthyrockstar

Sojadrinks und mehr zum selber machen?

Die richtigen Zutaten finden Sie in unserem Webshop